Save the Date: Kreis-Treffen am 23.11.2019

Unternehmerinnen im Rhein-Erft-Kreis: nicht Konkurrenz, sondern Kompetenz und gegenseitige Unterstützung von Frauen für Frauen.

Im Mittelpunkt stehen Vielfalt und Kreativität, persönliche Kontakte und neue Ideen. Geschäftsfrauen und Freiberuflerinnen aus dem Rhein-Erft-Kreis treffen sich regelmässig, um Synergien zu nutzen und Gleichgesinnte kennenzulernen.

Inspiriert vom Vorbild des weltweiten Unternehmernetzwerks Business Networks International (BNI), einem Zusammenschluss regionaler Geschäftsleute, wird jede Teilnehmerin Gelegenheit haben, ihr eigenes Unternehmen kurz zu präsentieren, positive Erfahrungen weiterzugeben und andere zu empfehlen.

Termin: Samstag, 23. November 2019, von 10 bis 14 Uhr im Hotel Ascari in Pulheim, Jakobstraße.  

Kosten: € 25,- (inkl. Getränke/Snacks/Raummiete). Diese werden am Veranstaltungstag in bar bezahlt.

Anmeldung: Bei Katja Steinmeier, info@stielkonzept.de

Thema des Fachvortrags: Digitaler Wandel Teil 2 – Kunden mit starken Marken und personalisierten Kundenbeziehungen auch in Zukunft erfolgreich binden

Die Digitalisierung kommt in Deutschland nur langsam in Fahrt: Nur jedes vierte mittelständische Unternehmen investiert in diesen zukunftsträchtigen Bereich. Dabei liegen die Vorteile auf der Hand: Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, Kosteneinsparungen, eine höhere Effizienz und eine bessere Kundenbindung durch neue Möglichkeiten, über personalisierte Inhalte mit den Kunden in Kontakt zu treten.

Es ist nicht notwendig, bereits den ersten Teil dieses Vortrags im Mai gehört zu haben – der 2. Teil steht für sich. Zur Zusammenfassung Fachvortrag Digitalisierung Teil 1.

Referent ist Frank K. Pohl, der langjährige Erfahrung in den Bereichen Customer Relationship Management / Kundenbindung (CRM), Digitales Marketing, Vertrieb und PR hat, speziell in den Bereichen Tourismus, Sport und Handel. Mit seiner Kölner Managementberatung boomeo berät Frank K. Pohl führende Marken aus unterschiedlichen Branchen und ist als Privatdozent tätig.