4. Unternehmerinnen-Netzwerktreffen

Gute Kontakte zum Frühstück

img_3661   Wer seine Visitenkarten beim vierten kreisweiten Netzwerkfrühstück nicht dabei hatte, hatte sein wichtigstes Handwerkszeug vergessen: Gute Kontakte knüpfen, sich kennenlernen und weiterempfehlen ist das Ziel des regelmäßigen Treffen der selbständigen Frauen und Freiberuflerinnen. Seit zwei Jahren kommen die Unternehmerinnen aus dem ganzen Rhein-Erft-Kreis  in Pulheim zusammen, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Rund 25 Geschäftsfrauen waren es diesmal – von der Modedesignerin, dem Stresscoach und der Übersetzerin bis hin zu frauenuntypischen Berufen wie IT-Expertin, Abfallwirtschaft und Hausmeisterservice.

Ein „Expert-Kaffeekränzchen“ will der lockere Zusammenschluss nicht sein, sondern sich gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite stehen, netzwerken und Potentiale ausschöpfen. Wie findet man gute Mitarbeiter, wie  bindet man Kunden und wie macht man auf sein Angebot aufmerksam? Personalberaterin Andrea Erdmann zeigte, welche Möglichkeiten neue Medien wie Facebook bieten, mit geringen Mitteln „auf die Trommel zu hauen“ und an seinem Image zu feilen. Isabell Aldag vom Kommunikations- und PR-Büro „Public IQ“ machte Mut, auch als Start-Up, mittelständiges und kleines Unternehmen mit geringen Mitteln erfolgreich Pressearbeit und Online-Marketing einzusetzen.

Auch Gesundheit und Entspannung kamen nicht zu kurz: Astrid Wernitz lud die Unternehmerinnen ein, bei einem ihrer nächsten Workshops Träume zu pflücken. Arbeit ist eben nicht alles.

Das nächste Netzwerkfrühstück ist im Frühjahr, der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Unternehmerinnen Rhein-Erft-Kreis