Offene Ateliers am 30. & 31. Mai

Künstlerinnen aus Glessen und Fliesteden sind ArtOf5

IMGNach dem vielversprechenden Auftakt im vergangenen Jahr gehen die „Offenen Ateliers“ in die zweite Runde. Unter Namen „art of 5“ haben sich fünf Künstlerinnen aus Glessen und Fliesteden zusammengetan und wollen diese Ausstellung im Kölner Westen jährlich etablieren.

Am Samstag und Sonntag, 30. und 31. Mai 2015 erwartet Sie wieder eine abwechslungsreiche Tour (d`Atelier). Genießen Sie die An- und Ausblicke auf die Kunstwerke an allen Stationen bei einem Glas Sekt oder einem Kaffee.

 

Petra de Jong-Berger (Am Lindenberg 6, Fliesteden) bietet Keramikarbeiten für den Wohn- und Gartenbereich vom Geschirr bis zu Großplastiken.

In der Glessener Malschule (Hohe Str. 43-45, Glessen) geht es weiter mit eigenen Gemälden von Marie-Thérèse Breyer. In großer Variationsbreite unterrichtet sie ihre SchülerInnen in einer Vielzahl unterschiedlichster Maltechniken.

Ulrike Klerx zeigt in ihrem Atelier „zARTbeton“  (Brauweiler Str. 35, Glessen) ihre federleichten Betonskulpturen, die sowohl wetter- als auch winterfest sind und sogar schwimmend im Gartenteich eine gute Figur machen. Ebendort präsentiert Ursula Schmelzer (FarbGewand) ihre Bilder, die durch Einarbeitung der verschiedensten Materialien zu verblüffenden Collagen werden. Für das leibliche Wohl sorgt Elmar Dupré mit seinem mobilen „crêpe-genuss“ – feine bretonische Spezialitäten aus außergewohnlichen Zutaten neu inszeniert, frisch zubereitet und serviert.

Bei Jeannette Valkenburg  (Höhenweg 11, Glessen) können Sie Schmuckstücke in Gold und Silber finden. Die überwiegend als Unikat  gefertigten Arbeiten sind mal pure, gradlinige, mal blumige Entwürfe. Ihre Photoarbeiten zeichnen sich durch einen  etwas anderen Blick aus.

Gastaussteller 2015

Um den Besuchern die Möglichkeit zu geben immer wieder Neues zu entdecken, werden in jedem Jahr Gastaussteller eingeladen. In diesem Jahr ist Petra Schad dabei, die mit viel Liebe zum Detail in ihrem Nähatelier Taschen aus ausgemusterten Militär-Seesäcken, Zelten und Co fertigt (Am Zehnhof 41, Glessen).

Unter dem Motto „Alles so schön grau hier“ lädt Christian Jungen (Brauweilerstr. 40, Glessen) zur Auseinandersetzung mit seinen Malereien ein, deren rätselhafte Bildsprache die Fantasie des Betrachters fordert. Peter Krauses „InStahlationen“ prägen die Gegensätze. Seine Kunst reicht von archaischen Skulpturen bis zu skurrilen Gebrauchsmöbeln. Fließende Formen treffen auf scharfe Kanten, blanker Stahl auf kontrollierten Rost (Am Lindenberg 6, Fliesteden). Gisela Müller (Winfriedstr. 27) liebt die Landschaftsmalerei und findet auf Reisen und zu Hause immer neue Motive, die sie in den verschiedensten Ausdrucksformen in Aquarell und in Acryl auf Leinwand festhält.

Mehr Infos unter www.artof5.de.

Programm zum Downloadaof5_2015-1 (PDF)

Interessierte Gastaussteller können sich bis zum 15.12.2015 für das nächste Jahr bewerben.