Über 2.000 Euro gesammelt

„Ich bin so froh, die Hilfsbereitschaft für die Flutopfer nicht abreißt – die Menschen in den betroffenen Orten brauchen jede Unterstützung“, freute sich die Fliestedener Ortsbürgermeisterin Elisabeth Hülsewig über das Engagement aus dem Nachbardorf Glessen. Anlässlich des großen Garagentrödels am 5. September 2021 hatte Amtskollegin Anne Keller mit Unterstützung von Uschi Hütten und der Glessener Bürger.Mit.Wirkung spontan noch ein Kuchenbuffet und eine Fahrradverlosung organisiert. Von dem großen Erfolg war Anne Keller selbst überrascht: „Anfangs hatte ich Bedenken, ob wir so viel Selbstgebackenes überhaupt unter die Leute bekommen.“ Doch die Flohmarktbesucher ließen kaum etwas übrig: Schon am Nachmittag war das „Kuchen-to-Go“-Buffet auf dem Hütten-Hof in der Hohe Straße verputzt und der Spendentopf mit 1.425 Euro gut gefüllt.

Tanja Lucero, Peggy Stage, Elisabeth Hülsewig, Uschi Hütten, Bilgi Tecer und Anne Keller bei der Spendenübergabe für die Eifeler Flutopfer in Katzvey und Satzvey.

Die Friseurinnen Tanja Lucero (Salon Lucero), Peggy Stage (Salon Silberschweif) und Bilgi Tecer (Elas Haarstudio) legten noch einmal 730,42 Euro drauf, die sie vier Wochen lang in ihren Läden gesammelt hatten. Stolze 2.155,42 Euro konnte Elisabeth Hülsewig schließlich für ihre beiden Eifeler Patendörfer Satzvey und Katzvey mitnehmen. Direkt nach der Katastrophe vom 14. Juli 2021 hatten die Bergheimer Ortsteile Fliesteden und Büsdorf ihre Hilfsaktion gestartet und ein Spendenkonto eingerichtet. Das Geld soll vor allem dort helfen, wo keine Versicherung die Flutschäden übernimmt. Außerdem wurden Handwerker-Hilfstrupps in die Eifel geschickt und dringend benötigte Hilfsgüter zur Verfügung gestellt.